Geschichte

Das Unternehmen Audiolab wurde 1983 von Philip Swift und Derek Scotland gegründet. Am Anfang wurden die Geräte in der Küche von Philip Swift gefertigt. Die erste Hifi-Komponente von Audiolab war der Vollverstärker 8000A. Das Unternehmen erweiterte das Sortiment  mit Vorverstärkern, passenden Endstufen, CD-Spielern, Laufwerken, Tunern und D/A Wandler. Audiolab wurde schließlich Jahre später von MCLaren übernommen. Die MCLaren Komponenten stellen bis heute die Grenzen des Machbaren im Bereich Unterhaltungselektronik dar. 2004 wurde TAG McLaren Audio in die IAG Group integriert und unter Audiolab weitergeführt. Unter der Führung von Nick Clarke, der schon seit den frühen Anfängen von Audiolab aktiv war, investiert das Unternehmen in Forschungs- und Entwicklungsarbeit  um technologisch immer aktuell zu bleiben. Daraus entstand 2010  die berühmte 8200 Serie und wurde erst 2016  durch die 8300 Serie abgelöst.  Wieder ein Beweis für Langlebigkeit und Kontinuität der HiFi Produkte. Audiolab hatte schon immer einen sehr guten Ruf für hochwertige und innovative Technik. Beste Qualität und Zuverlässigkeit sind dabei der größte Anspruch um dem Musikliebhaber gerecht zu werden. 

Das Unternehmen Audiolab wurde 1983 von Philip Swift und Derek Scotland gegründet. Am Anfang wurden die Geräte in der Küche von Philip Swift gefertigt. Die erste Hifi-Komponente von Audiolab... mehr erfahren »
Fenster schließen
Geschichte

Das Unternehmen Audiolab wurde 1983 von Philip Swift und Derek Scotland gegründet. Am Anfang wurden die Geräte in der Küche von Philip Swift gefertigt. Die erste Hifi-Komponente von Audiolab war der Vollverstärker 8000A. Das Unternehmen erweiterte das Sortiment  mit Vorverstärkern, passenden Endstufen, CD-Spielern, Laufwerken, Tunern und D/A Wandler. Audiolab wurde schließlich Jahre später von MCLaren übernommen. Die MCLaren Komponenten stellen bis heute die Grenzen des Machbaren im Bereich Unterhaltungselektronik dar. 2004 wurde TAG McLaren Audio in die IAG Group integriert und unter Audiolab weitergeführt. Unter der Führung von Nick Clarke, der schon seit den frühen Anfängen von Audiolab aktiv war, investiert das Unternehmen in Forschungs- und Entwicklungsarbeit  um technologisch immer aktuell zu bleiben. Daraus entstand 2010  die berühmte 8200 Serie und wurde erst 2016  durch die 8300 Serie abgelöst.  Wieder ein Beweis für Langlebigkeit und Kontinuität der HiFi Produkte. Audiolab hatte schon immer einen sehr guten Ruf für hochwertige und innovative Technik. Beste Qualität und Zuverlässigkeit sind dabei der größte Anspruch um dem Musikliebhaber gerecht zu werden. 

Zuletzt angesehen
<-- -->